Weblog Header

 
Ende Jänner habe ich noch eine Prüfung erledigt, die Voraussetzung für drei Praktika im SS ist. Prompt mit einem 2er bestanden und glücklicherweise auch die Praktikumsplätze erhalten. :)
Besonders froh war ich darüber, weils wieder eine "3in1" Prüfung war - 3 Teile von denen man jeweils mind 50% richtig haben muss um zu bestehen. D.h. man kann auch mit 99 von 120 Punkten durchfliegen. ^^

ZitatIn der Vorlesung wird die Theorie zur Untersuchung, Analyse, Identifizierung und Qualitätsprüfung von Arzneidrogen, Phytopharmaka und anderen Arzneimitteln biogener Herkunft mittels optischer (Stereolupe und Mikroskop), chemischer und biologischer Methoden, zur Quantifizierung biologisch aktiver Komponenten oder Leitsubstanzen vermittelt sowie Beispiele aus Pharmakopoen zu Extraktion und Qualitätsbeurteilung (chromatographische und spektrophotometrische Methoden, Gravimetrie, volumetrische Analysen) besprochen. Einen weiteren Schwerpunkt stellen Isolierung einzelner Wirkstoffe aus biologischem Material und Identifizierung der Strukturen mittels physikalischer und spektroskopischer Methoden dar.


War also ein ganzer Haufen zu lernen, deshalb war ich natürlich bemüht, mir die Dinge möglichst schnell einzuprägen. Muss man die morphologischen und anatomischen Merkmale von Arzneidrogen lernen, so geht das natürlich am Besten, indem man sichs wirklich anschaut, angreift, dran riecht und kostet.
Und so hab ich mir beim Laborbedarf Becker kleine Plastikgefäße besorgt, mit den benötigten Arzneidrogen befüllt (danke nochmal @Thomas Kopelent) und an der Innenseite des Deckels beschriftet - so kann man sich selber abprüfen. ^^
Das sieht dann so aus:

Picture
verschiedene Blattdrogen

Picture
verschiedene Krautdrogen

Picture
verschiedene Blütendrogen

Picture
verschiedene Rinden- und Wurzeldrogen

Pflanzliche Arzneidrogen haben übrigens nichts mit Drogen im Sinne von Rauschmitteln zu tun, Arzneidrogen sind folgendermaßen definiert:
ZitatPflanzliche Drogen bestehen im Allgemeinen aus noch unverarbeiteten ganzen, zerkleinerten oder zerbrochenen Pflanzen, Pflanzenteilen, Algen, Pilzen oder Flechten und werden gewöhnlich in getrocknetem, manchmal auch in frischem Zustand verwendet. Bestimmte Ausscheidungen, die noch nicht weiterverarbeitet worden sind, werden auch als pflanzliche Drogen betrachtet. Pflanzliche Drogen werden durch den wissenschaftlichen botanischen Namen, der dem binominalen System (Gattung, Art, Varietät und Autor) entspricht, eindeutig definiert.

(Europäisches Arzneibuch 7. Ausgabe, Grundwerk 2011)

Und hier nun ein paar nette Fotos:

Picture
Thymian kennt wohl jeder, die Blätter sind ca. bis 1cm lang und die Ränder nach unten umgerollt. An der Unterseite erkennt man die (für die Familie der Lamiaceen typische) Scheibendrüsen, die mit ätherischem Öl gefüllt sind, ("braune kleine Tupfen").
Ich mag den Geruch irrsinnig gern :)

Picture
Kraut vom Ackerschachtelhalm hat Silikat-auflagerungen und knirscht deshalb zwischen den Zähnen.

Picture
Tausendguldenkraut beinhaltet hübsche, winzige, rosa Blüten (ca. 0,5cm groß). Rechts unten im Bild ist noch eine Frucht (Kapsel).
Im Mikroskop sieht man in den Blättern viele, viele Einzelkristalle, unterm Polarisator sieht das dann "wie ein Sternenhimmel" aus. Mikroskopische Fotos kommen aber erst in einem der nächsten Blogeinträge.

Picture
Kauft man "Verbasci flos" in der Apotheke, so bestehen die Blüten der Königskerze nur aus den Kronblättern und den angewachsenen Staubblättern. Kelchblätter und Fruchtknoten sind hier nicht drin. Die Staubblätter sind hier besonders: es gibt 3 obere Staubblätter mit weiß-wolligen Filamenten und quergestellten Staubbeuteln und 2 untere Staubblätter mit kahlen Filamenten und herablaufenden Staubbeuteln.

Picture
Im Odermennig-kraut findet man typische Früchte mit Kletthaken (Emergenzen), die find ich auch recht einprägsam.

Picture
...und so habe ich meine Abende verbracht. ^^
Direktlink  Kommentare: 1 geschrieben von Xylo am Dienstag, 13.03.2012, 23:54
Eingeordnet unter: Allgemein, Fotos, Pflanzen, Uni

Kommentar(e):
Potassium hat am Mittwoch, 14.03.2012 um 10:50 geschrieben:
Kommentar ändern löschen

Hübsche Bilder aber viel zu viele Pflanzen :P Das mag ja niemand :P Hihihihi

Kommentar hinzufügen

Name*:
E-Mail-Adresse*: (Wird nicht veröffentlicht!)
WWW:


Text *:

HTML ist in den Kommentaren deaktiviert, alternativ können Sie aber (ausgewählte) bbCode-Befehle benutzen.

Privater Kommentar (Ist nur für den Autor des Eintrags lesbar.)
Benachrichtige mich, wenn es Antworten auf meinen Kommentar gibt.
Meine Eingaben merken.

Bitte geben Sie folgenden Antibot-Code ein:
Auth-Code
Antibot-Code*: