Weblog Header

 
Das Wort rollt leicht von der Zunge und fühlt sich beim Aussprechen eigentlich ganz angenehm an, deshalb werd ich natürlich versuchen, es möglichst oft in Sätze einzubauen... ^^
Serendipity :)
Genauso nett wie das Wort an sich ist auch seine Bedeutung und seine Herkunft.

Zuerst zur Bedeutung:
Serendipity beschreibt Entdeckungen, die gemacht werden, wenn eigentlich nach etwas anderem gesucht wird. Also Entdeckungen, die durch Zufall gemacht werden, wobei nicht nur der reine Zufall zur Entdeckung beiträgt, sondern auch die Beobachtungsgabe und das Verstehen des Forschers von Bedeutung sind.

Einige Arzneistoffe wurden so gefunden - man untersuchte Stoffe in der Hoffnung die Krankheit xy kurieren zu können und bemerkte dabei zufällig, dass dieser Stoff bei einer ganz anderen Krankheit hilft.
Sildenafil, der Wirkstoff von Viagra, wurde eigentlich als Mittel gegen Bluthochdruck an Probanden getestet. Auch Penicillin wurde beispielsweise durch Serendipity gefunden, denn eigentlich war Flemings Bakterienkultur mit Schimmelpilz verunreinigt.

Die Wortherkunft:
Zum ersten Mal verwendet wurde das Wort Mitte des 18.Jh. in einem Brief von Horace Walpole an einen Freund, er bezieht sich dabei auf ein Märchen, bzw. Buch: "Die drei Prinzen von Serendip", das vermutlich vom indisch-persischen Dichter Amir Khusro (um 1300) stammte. Serendip hieß das heutige Sri Lanka.
Die Geschichte handelt von drei Prinzen, die von ihrem Vater in die Welt geschickt wurden und auf ihrem Weg nicht das finden, was sie suchen, sondern viele andere Dinge entdecken, die nicht weniger wertvoll sind.

Nicht erstaunlich also, dass einige Firmen dieses interessante Wort im Firmennamen verwenden. Vor einiger Zeit hat es anscheinend auch einen Film mit dem Titel gegeben; Bücher mit "Serendipity" im Titel gibt es übrigens auch nicht grad wenige.
Direktlink  Kommentare: 4 geschrieben von Xylo am Montag, 18.04.2011, 22:51
Eingeordnet unter: Allgemein, Interessantes

Kommentar(e):
Potassium hat am Dienstag, 19.04.2011 um 10:49 geschrieben:
Kommentar ändern löschen

http://de.wikipedia.org/wiki/Serendipity_(Weblog)
Dennis hat am Dienstag, 19.04.2011 um 19:49 geschrieben:
Kommentar ändern löschen

Benütz doch wenigstens den deutschen Ausdruck;-)
Xylo hat am Dienstag, 19.04.2011 um 19:51 geschrieben:
Kommentar ändern löschen

Neein, Serendipität klingt komisch ^^
helaux hat am Dienstag, 19.04.2011 um 21:34 geschrieben:
Kommentar ändern löschen

Der Film ist nicht so toll wie das Wort klingt, leider! Halt ne klassisch-amerikanische Liebeskomödie, ziemlich seicht...

Kommentar hinzufügen

Name*:
E-Mail-Adresse*: (Wird nicht veröffentlicht!)
WWW:


Text *:

HTML ist in den Kommentaren deaktiviert, alternativ können Sie aber (ausgewählte) bbCode-Befehle benutzen.

Privater Kommentar (Ist nur für den Autor des Eintrags lesbar.)
Benachrichtige mich, wenn es Antworten auf meinen Kommentar gibt.
Meine Eingaben merken.

Bitte geben Sie folgenden Antibot-Code ein:
Auth-Code
Antibot-Code*: